logo dres. schacht und kollegen - rechtsanwälte
cordaria
cordaria Pressekit.zip herunterladen (JPG, PDF) ca. 1,5 MB
 
cordaria









cordaria
cordaria

cordaria
cordaria

Das Ensemble CordAria hat sich 2004 in München gegründet und seitdem kontinuierlich ein Repertoire aufgebaut.

 

Die Besetzung des Ensembles mit Zink, Gambe, Posaune, Cello

und Continuo ist bislang einzigartig in München und Umland.

 

Gerade der Zink, ein virtuoses Blasinstrument, das in Renaissance und Frühbarock für die Oberstimme unverzichtbar war, ist vielen heutigen Konzertbesuchern oft noch völlig unbekannt.

 

Das Ensemble CordAria spielt auf Originalklanginstrumenten, deren obertonreicher Klang Durchsichtigkeit und ein sprechendes Musizieren ermöglicht. Andererseits führt das Spielen ohne Vibrato zu einer Verschmelzung der einzelnen Stimmen.

 

Die Instrumente sind nach der damals gängigen Aufführungspraxis

mitteltönig gestimmt. Das Repertoire umfasst geistliche und weltliche

Musik überwiegend italienischer und deutscher Komponisten des

16. und 17. Jahrhunderts, wie Senfl, Palestrina, Gabrieli, Frescobaldi, Monteverdi, Schütz und weniger bekannter Komponisten, wie Cima, Speer, Crotti und Bildstein.

 

Besonderes Anliegen des Ensembles CordAria ist die lebendige Interpretation auf der Grundlage zeitgenössischer Quellen, wie Verzierungslehren und Generalbass-Traktaten.

cordaria
cordaria
cordaria

KONTAKT

-----------------------------------------------

 

Martina Bulla

Tel.: 089 - 685 267

Email: info@cordaria-ensemble.de

 



AKTUELLER TERMIN


"Luther kommt, Luther rockt" 500 Jahre Reformation
Das große Straßenfest an der Gustav-Adolf-Kirche für ganz München
Gustav-Adolf-Kirche, Hohenaschauer Strasse 3, 81669 München-Ramersdorf
01.07.2017 um 20:00:00

 
schatten